Dopingfälle in China

>>> Dossier: China und Doping Dopingfälle, -affairen in China 1988: Die chinesische Eisschnelläuferin Qiaobo Ye gestand auf einer Pressekonferenz 1992 während der Olympischen Spiele in Calgary, dass die A-Proben von ihr und einer weiteren Chinesin positiv waren. Beide Sportlerinnen wurden daraufhin „verletzungsbedingt“ aus dem Wettkampf genommen. (FAZ, 12.2.1992) 1990: Die 20-jährige chinesische Judoka Ying Guo … Dopingfälle in China weiterlesen

Doping: China vor Olympia 2008

>>> Dossier China und Doping Produktion von und Handel mit Dopingsubstanzen China: weltweit bedeutenster Produzent von Dopingsubstanzen? SZ: China sitzt auf der Anklagebank, 6.8.2008 ZDF: Mission Gold I – China und Doping, 9.7.2008, Video 30:30 Min zdf:Mission Gold II- Wie sauber sind die Spiele, 30.7.2008 ZDF: Chinas Dopingexporte, 3.6.2008, Video 8:10 Min ARD: Seppelt: „Angebote … Doping: China vor Olympia 2008 weiterlesen

G. Treutlein: Dopingverdacht am Beispiel China

>>> Dossier China und Doping Gibt es ernstzunehmende Hinweise, die   einen Dopingverdacht rechtfertigen? FAZ, 21.2.1994: Ein chinesischer Sportfunktionär, der in Montreal um politisches Asyl gebeten hatte, berichtete von flächendeckendem Doping in China „sowie von Ausreisekontrollen, wie in der ehemaligen DDR praktiziert, und von chinesischen Biochemikern entwickelten Mitteln, die durch Dopingkontrollen nicht nachweisbar seien. Der Chinese … G. Treutlein: Dopingverdacht am Beispiel China weiterlesen

China und Doping: Opfer und Täter

>>> Dossier China und Doping chinesische Einzelschicksale chinesische Einzelschicksale, Opfer: Frau Chunlan Zou, ehemalige Gewichtheberin Ai Dongmei, Sun Yingjie, Guo Ping, ehemalige Langstreckenläuferinnen Täter: Trainer Wang Dexian Trainer Ma Junren Opfer: Einst erfolgreiche Sportlerinnen – heute krank und arm Frau Chunlan Zou, ehemalige Gewichtheberin Chunlan Zou, Gewichtheberin, 36 Jahre alt, begann ihre sportliche Laufbahn mit … China und Doping: Opfer und Täter weiterlesen

Doping: Olympia 2008

>>> Dossier China und Doping Rund um die Olympischen Spiele 2008 Jens Weinreich beschreibt in dem Spiegel-Artikel „Das moralische Versprechen“, 27. Mai 2008 wie China 2001 die Ausrichtung der Olympischen Sommerspiele 2008 zugesprochen bekam. Die Menschenrechtsfrage spielte in diesem Jahr in der Öffentlichkeit eine wichtige Rolle. Für das IOC hätte dies ein wichtiges Kriterium sein … Doping: Olympia 2008 weiterlesen

China und Doping: das System II

>>> Dossier China und Doping Inhalt System II: Hajo Seppelt: Erfahrungen 2008 Grit Hartmann, Thomas Kistner: Erfahrungen, Recherchen, Analysen 2008 Ines Geipel: Erfahrungen und Analysen 2007 Thomas Reichart: Erfahrungen, Recherchen Erziehungsstrukturen westliche Trainer in China – Erfahrungen Das chinesische Dopingsystem? Ansichten, Erfahrungen von heute Uwe Schimank: Peking will sein Image dank der Spiele verbessern. Der … China und Doping: das System II weiterlesen

China und Doping: das System I

>>> Dossier China und Doping China und Doping in den 90er Jahren Anfang der 90er Jahre beschäftigte die Dopingproblematik den Sport, insbesondere die Leichtathletik, sehr. Misstrauen vergiftete die Beziehungen der Sportler untereinander. „Kein Wettkampf in der Leichtathletik endet ohne Verdächtigungen, Anschuldigungen oder Rechtfertigungen. Die spektakulären Manipulationen von Topathleten wie Ben Johnson oder Katrin Krabbe haben … China und Doping: das System I weiterlesen