Dopingfälle in China

>>> Dossier: China und Doping Dopingfälle, -affairen in China 1988: Die chinesische Eisschnelläuferin Qiaobo Ye gestand auf einer Pressekonferenz 1992 während der Olympischen Spiele in Calgary, dass die A-Proben von ihr und einer weiteren Chinesin positiv waren. Beide Sportlerinnen wurden daraufhin „verletzungsbedingt“ aus dem Wettkampf genommen. (FAZ, 12.2.1992) 1990: Die 20-jährige chinesische Judoka Ying Guo … Dopingfälle in China weiterlesen